RainerSeiner

Privates von Rainer B.

Campingwochenende — Tag 2 (Freitag)

Hinterlasse einen Kommentar

Frühstück gab’s erst gegen 9, so fest haben wir geschlafen. Martina erstand die letzten 4 „freien“ Brötchen (zum bestellen war es am Vortag natürlich zu spät gewesen), Martina klärte gleich noch die Formalitäten und erfuhr dabei, dass wir dort schon immer unter unserer neuen Postleitzahl geführt wurden. Die Vorsehung … .

Wir ruhten uns viel aus, etwas benebelt von dem allgegenwärtigen Gesumme.

Iirgendwann beschloss ich aber, vom Anleger direkt hinter dem Zelt aus doch mal die Örtze auszuprobieren. Es war recht wenig Wasser im Bach, an vielen flachen Stellen schrapelte ich über den Grund, und in 80 Minuten kämpfte ich mich mit der Geschwindigkeit eines krabbelnden Kleinkinds bis zur Örtzebrücke. Zurück ging es locker flockig in 20 Minuten, hier der GPS-Track zur Tour.

Den restlichen Tag kleinere Campingplatzerkundungen (incl. „Futterluke“ zum Abendessen), Sternhimmelbetrachtung und was man so zum Ausruhen macht.

Advertisements

Autor: rrbd

Freelancer, Engineer, Camper, Canoeist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s