RainerSeiner

Privates von Rainer B.


Hinterlasse einen Kommentar

Mängel melden auf mitreden.braunschweig.de oder per Email (2019)

BAUSTELLE – in Arbeit

Stand: 2019-01-12 ( Straßenlaterne Gewerbeaufsicht)

Erfolge meiner Mängelmeldungen — eine Zwischenbilanz, wird ständig aktualisiert.

🛠 Mangel eingereicht  ||  ⏳ das dauert  ||  ✅ erledigt  ||  ✔ Erledigt, evtl ohne zutun der beauftragten Stelle  ||  👍 gut gemacht  ||  👎 das war nix  ||

Neuester Mangel in jeder Rubrik ganz oben!

1⃣1⃣5⃣ Einheitliche Behördenrufnummer

Das ist sehr einfach. Handy aus der Tasche, 1⃣1⃣5⃣ gewählt, Ort und Situation präzise beschreiben, fertig!

  • ./.

mitreden.braunschweig.de

  • Sofa im Wald

    2019-01-15: Ein Einkaufswagen, ein Sofa , eine Matratze und und sicher 100l Kleinmüll Am Queckenberg

  • 🛠 2019-01-13: Straßenlaterne glimmt nur statt zu leuchten
  • 🛠 2019-01-12: Straßenlaternen-Leuchtmittel „zündet“ nicht richtig (vor Gewerbeaufsicht). Lästiges Problem, Besucher des KPW auf dem Weg zur Donauknoten-Haltestelle müssen evtl. durchs Dunkle!

Email an Ideen + Beschwerdemanagement

Deckenleuchte dunkel

Alba, Innotec, sonstige direkt

  • 🛠 2019-01-13 Ströer: Bushaltestelle „An den Gärtnerhöfen“ – defekte Beleuchtung
    • Fa. Ströer wird das reparieren (lassen).
Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Die Stadt Braunschweig sucht Wahlhelfer

… Für jede Wahl sind rund 2.000 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer erforderlich. Durch Ausscheiden aus Altersgründen, Umzüge oder auch veränderte berufliche und familiäre Situationen hat sich die Anzahl der Wahlhelferinnen und Wahlhelfer in Braunschweig mittlerweile stark reduziert. Daher sucht die Stadt Braunschweig …

Quelle: regionalbraunschweig.de


Warum ich (anscheinend) aus einem ganz anderen Grund nicht mehr Wahlhelfer bin habe ich dort in einem Kommentar erläutert.

 

Rainer Bielefeld


Hinterlasse einen Kommentar

Lidl: Coquette Hühner-Nudeltopf

Vor einiger Zeit sah ich diesen Dosen-Hühnereintopf-Test im Fernsehen. Alles Matschepampe, nur Lidl Croquette Hühnereintopf kam richtig gut weg – ein Hühnersuppen-Eintopf, wie er sein muss (ab Minute 03:00).

War leider ausverkauft, Aktionsware, kommt so schnell nicht wieder ‚rein.

Neulich: Coquette Hühner-Nudeltopf im Regal. Gleich 3 Dosen gekauft. Nach dem Testergebnis. Gekocht, gekostet, bäähhhh — eklig!  😦

Schlappige Nudeln, alles sieht unansehnlich aus, schmeckt und riecht nach irgendetwas, aber nicht wirklich nach Huhn, mehr als enttäuschend.

Rezeptur geändert? Oder kann man den Öffentlich-Rechtlichen nun auch nicht mehr trauen?

Und was machen wir mit den übrigen 2 Dosen? Essen mag ich das nicht.


Hinterlasse einen Kommentar

Navi-Stromversorgung am Fahrrad

Mein (Fahrrad-) Navi funktionierte schon seit einer Weile ganz gut, hatte aber das Problem, dass der Akku  bei aktivem GPS + maximal-hellem Bildschirm (wg. Sonnenlicht) nicht lange hielt. Nun habe ich einen Weg gefunden, aus dem Handy-Armhalter (auch von Ulrike) eine Powerbank-Halterung zu bauen, die mich nicht behindert und den vorgeschriebenen Frontreflektor nicht verdeckt:

Sieht arg provisorisch aus, funktioniert aber prima! 🙂

 


Hinterlasse einen Kommentar

Flaschʼbierkauf mit Schubkarre

Seit ich mir für den (West-) Stadtputz 2018 einige Male Schubkarren von der Waldorfschule lieh habʼ ichʼs mit Schubkarren. Repariere welche, „erbe“ eine, stelle die für unseren Wohnblock als Gemeinschaftsschubkarre zur Verfügung … .

Heute wollte ich mal ausprobieren, wie gut eine Schubkarre zum Getränkekauf geeignet ist. Ergebnis vorweg: Lasten-Heinrich ist komfortabler (muss man natürlich erst mal ʼranholen), großer Bollerwagen (vermutlich, ich habe es noch nicht probiert) auch.

Leider ist die Ladefläche zu klein, um einfach so zwei 24er-Kästen nebeneinander draufzustellen, man muss etwas kippelig tricksen, aber mit 2 soliden Spanngurten bekam ich die 5-Kästen-Fuhre sicher verzurrt.

Auf ging es,  <😉>ein umsichtiger Nachbar hatte schon einen Poller entfernt,  damit ich besser durchkomme, übertriebene Vorsicht</😉>!

Anreise zum Getränkemarkt unproblematisch, Pfand eingelöst, nebenan Lebensmittel gekauft, zurück in den Getränkemarkt, Nachschub erstanden, auf der Schubkarre festgezurrt, noch eine Pausenbuttermilch getrunken, ab nach Hause.

Die vollen Bierkästen merkte ich dann doch ein wenig in den Armen, und die strukturelle Integrität der Karre war auch durchaus schon gefordert. Ein vierter Kasten wäre sicher noch möglich, mehr wäre Leichtsinn.

Mir begegneten noch etliche mich fröhlich angrinsende Passanten, mit einigen Scherzte ich kurz

„Ist die Karre nicht überladen?“

„Ich habe Klasse 2, das geht schon in Ordnung“

😁😂😉

Vor der Haustür beruhigte ich die Nachbarin von unten rechts (3. Klasse?)  noch bezüglich Ihrer Sorgen zu unserem Drogenkonsum: „Alles alkoholfreies Bier, davon wird man nicht betrunken“. Wir passen hier auf einander auf.

Hat gut geklappt, war nicht wirklich schwere Arbeit, das sind nur gut 700m = 7 Minuten Fußweg von Haustür bis zum Getränkemarkt. Aber praktisch kein Schatten, ich war Schweiß-gebadet … .

Es wird Zeit, dass wir ein Lastenfahrrad in die Weststadt bekommen.


4 Kommentare

Kirschpflaumen-Marmelade 🍒

Wollte keiner mitmachen, habe mir trotzdem Schwiegermutterns wackelig-windschiefe Haushaltsleiter geliehen, 1/2 kleinen Eimer Früchte aus dem mundraub.org — Garten in der Nähe geerntet, die Martina dann zu Marmelade verarbeitet hat. Mich wollte sie nicht mitmachen lasen — schauʼn wir mal 🙂

Die Jagdgründe

Die Ernte