RainerSeiner

Privates von Rainer B.

Wir ziehen um zur Telekom

Nachdem uns unser bisheriger Diensleister htp, mit dem wir eigentlich ganz zufrieden waren, keinen zeitgemäßen Internetzugang zu sinnvollem Preis mehr bieten konnte, musste ich über einen Wechsel nachdenken – der 6Mbit Anschluss wird allmählich zum beruflichen Problem.

Das Kabel Deutschland – Angebot war ganz interessant, aber ich hätte dafür einen Kabelcom-Braunschweig-Kabelanschluss mit buchen müssen, und irgendwie habe ich immer noch eine unterschwellige Abneigung gegen Vodafone. Nach vielen Vergleichen auch weiterer Anbieter und langem Überlegen bekam dann doch die Telekom den Zuschlag, weil lt. Testergebnissen weiterhin das beste Netz.cgbug_Halloween_Haunted_House_Fog

Zunächst lief alles wie erwartet, aber dann legte sich der Nebel des Grauens über das weitere Geschehen (älteste zuerst):

 

 

😦 2014-10-28: htp-Kündigung storniert?

Hä??. In einem Brief teilte mir htp die außerordentliche Freude über meinen Entschluss, doch weiterhin ihre Dienste nutzen zu wollen, mit. Hääää?

Telefonische Nachfrage bei der Telekom Hotline (heißt die so, weil man beim endlosen Ertragen der „leider alle Beschäftigt“ Durchsage vom Headset heiße Ohren bekommt?) brachte folgende Story:

  1. DasAuftragsbearbeitungssystem hatte sich unrettbar in einer Sackgasse festgefahren.
    Alle „Reparaturversuche“ scheiterten
  2. Die Telekom hat meinen Auftrag storniert.
    * natürlich ohne mir zumindest formlos per Email „Kein Grund zur Beunruhigung, wir haben das im Griff“ Nachricht zu schicken
  3.  Natürlich mit vermutlich automatisch generierter Nachricht an htp, was dort den o.g. Freudentaumel auslöste.
  4. Lt. Callcenter-Mitarbeiter sind die schon schwer am basteln, es ist schon so etwas wie ein neuer Auftrag angelegt, und womöglich erhalte ich auch Informationen zum weiteren Fortgang. Also voraussichtlich am Montag wird sich jemand da mal so richtig drum kümmern.

Das klingt alles seehhr vertrauenerweckend, ich bin jetzt wirklich beruhigt :-/

Ich glaube, ich wende mich mal an die Feedback-Community wenden, habe Lobendes über die gelesen.

Nachtrag 2014-12-20: Das Lob ist wohl übertrieben, für meinen Fall kam von dort nichts hilfreiches, und ich sehe auch sonst bestenfalls sehr wenige Fälle, wo einem Hilfesuchenden mit klarer Problembeschreibung die erhoffte Hilfe zuteil wurde.

😦 2014-10-23 Adressangaben

Telekom drohte schriftlich an, den rechts zu sehenden Namen an diverse elektronische Medien verteilen zu wollen, habe das heute korrigiert, hoffe es hat geklappt :-/

2014-11-05: alles gut?

Lt. Telefonischer Hotline-Auskunft ist alles wieder im Lot, Auftrag läuft.

😐 2014-11-12

Es geht voran, heute bekam ich die Auftragsbestätigung:

  • unser Firma ist immer noch falsch geschrieben, allerdings schon richtiger als vorher.
  • Es fehlen 3 der 5 Rufnummern, die vom alten Provider portiert werden sollen, dafür sollen wir eine neue bekommen – mal sehen!
  • Wir sollen ab 21.11.2014 löhnen, obwohl der Umschluss erst am 15.12.2014 erfolgt. Wofür das?

Ich habe reklamiert!

 

🙂 2014-11-25: Telekom arbeitet vor dem Haus

Wird da schon mal etwas vorbereitet?

 

😦 2014-11-29: Nur noch 16 Tage

Und bisher keine Reaktion auf meine Reklamation von 5.11. Keine Lust mehr? Werde ich jemals einen Anschluss bekommen?

Sogenannte Hotline kündigt 15 Minuten Wartezeit an.

Nun sagt die Hotline da wäre die Portierungsabteilung zuständig, und da wäre wohl keiner mehr da.

Angeblich hat Sie das in’s System eingegeben und am Montag werde ich zurückgerufen. Warum bin ich skeptisch

Habe ich je eine amateurhaftere Vorstellung von einem Weltkonzern erlebt? Ich glaube nicht!

😦 2014-12-01: Nur noch 14 Tage

Natürlich kein Rückruf seitens der ominösen Portierungsabteilung.

Ich höre derzeit auf 2 Leitungen Warteschleifenmusik, mal sehen …

Ah, die 2. Leitung war schneller. Nächstes mal probiere ich vielleicht noch ein paar VoIP-Leitungen zur Wartezeitverkürzung.

Telefonatergebnisse:

  • Zum Umschluss bekommt die Telekom es nicht hin, dass wir die 3 „normalen“ (und natürlich korrekt bestellten) Telefonnummern für unseren Anschluss bekommen. Verbockt bleibt verbockt.
  • Dass unsre Firma mit Vornamen „Firma“ heißen sollte war angeblich schon korrigiert, ich habe allerdings den Verdacht, dass das nur ein Wechsel zum Vornamen „Keine Angaben“ wird – hatten wir auch schon
  • Immerhin soll es nun wohl geklappt haben, dass die Rechtsform in Telefonbuch und Vertrag korrekt oHG (statt OHG) geschrieben wird.
  • Was nun so besonders am 21.11.2014 ist(1), dass wir schon ab diesem Datum zahlen sollen, obwohl der Anschluss doch erst am 15.12. seine Aktivität aufnimmt, war der Hotline-Mitarbeiterin auch schleierhaft, sie will sich kümmern.

Womöglich läuft es doch darauf hinaus, dass ich am 15.12. einen Anschluss für falsche Firma mit falschen Rufnummern und falschen Abrechnungsdaten bekommen werde, darauf hin bei 1+1 abschließe, die ja von einem Tag auf den anderen einen provisorischen Anschluss mit UTMS-Stick einrichten können, und sowie ich den habe, bei Telekom fristlos kündige, was nach Rechtsauffassung der meisten Gerichte in solchen Fällen völlig gerechtfertigt ist. Oder vielleicht weiß mein alter Anbieter einen Trick? Lässt den Vertrag noch eine Weile laufen, nur für Rufumleitung auf eine neue Nummer?

1) 21.11. 1964: In New York wird die Verrazano-Narrows-Brücke über den Hudson, die zu diesem Zeitpunkt längste Hängebrücke der Welt, für den Verkehr freigegeben?!!?
 

🙂 2014-12-04  20 Jahre alter Neukunde?

Trotz meiner 20 Jahre alten Kundennummer konnte ich eine „Einstufung als Neukunde“ erwirken, und schon landete ich in der Kundendienst-VIP-Lounge, wo sich ein richtiger Mensch, der das Problem verstanden hat, über das Telefonat hinaus um eine möglichst reibungslose Abwicklung kümmern wird, sein „gedachter Ablauf“ klingt plausibel – enthält allerdings leider immer noch eine kurze Lücke ohne unsere gewohnten Telefonnummern. Schauen wir mal.

 

😦 2014-12-10 Splitter + TAE-Dose

Nur noch 5 Tage …

Heute erhielt ich die Zugangsdaten und Umrüstungsanweisung. Zitat: „… Splitter und Splitterkabel dürfen nicht mehr angeschlossen sein …“. Nun habe ich aber anscheinend ein 141210_001B_SplitterTAE

Kombigerät, TAE-Dose und Splitter in einem. Anruf bei Hotline, nur völlig unqualifiziertes Gelaber einer Mitarbeiteren, offensichtlich ohne auch nur einen Funken technischen Sachverstand. 😦 😦

Ist es denn wirklich zu viel erwartet, dass bei der Hotline jemand diesen (vermutlich häufigen „Sonder“-) Fall kennt, statt mich mit so „nun sind Sie ja erst ab Montag Kunde und da können wir nun gar nichts machen, und überhaupt wenn Sie einen Eigenen Router … “ Phrasen vollquatscht? Ich schätze, ich muss nur aus einem Regal eine TAE-Dose kramen und an die beiden einzig in Frage kommenden Drähte anschließen, aber sicherheitshalber hätte ich das ja doch gern vorher geklärt.

😦 😦  Immerhin, 20 Minuten später hatte ich einen Rückruf – von einer Dame die das technische Problem auch nicht verstand und behauptet, das Problem, zu dem es im Telekomforum zig Einträge gibt, gebe es gar nicht.

Nun soll ich von einem technisch versierten Menschen einen Rückruf erhalten …

🙂 …. der sich auch meldete und meine Vermutung „einfach durch TAE-Dose ersetzen“ bestätigte. Warum nicht gleich so?

🙂 2014-12-11 Noch 4 Tage: Umschlussbestätiung

Eine wirklich gut über alle Details informierte und technisch sachkundige Mitarbeiterin rief mich an, einerseits Test, ob die Handynummer, über die ich Nachricht bekomme, dass der Umschluss erfolgt ist, auch existiert / funktioniert, zum anderen um noch ein paar Ungereimtheiten anzusprechen, die aber wohl kein Problem für den technischen Vorgang des Umschlusses darstellen.

 

🙂 Umschluss ist erfolgt, Internet funktioniert, sauschnell!

😦 2014-12-15 nur 1/3 Rufnummern funktioniert.

Nach dem heutigen Wechsel vom htp-ISDN-Anschluss zur Telekom funktionieren zwar alle Rufnummern (eine neue Telekom-Nummer und 2 übertragene alte Rufnummern, von den 3 bei de Portierung vergessenen Rufnummern reden wir jetzt mal nicht) zum Heraustelefonieren. Erreichbar bin ich aber nur unter der neuen Telekom-Rufnummer. Bei den beiden anderen klingelt mein Telefon bei Anruf auf die jeweilige Nummer nicht, stattdessen meldete sich (beispielsweise bei Rückruf von jemandem, der die Nummer angezeigt bekam)  bei der einen Nummer das Besetztzeichen, bei der anderen „Teilnehmer zur Zeit nicht erreichbar“.Ich habe das getestet, indem ich an meiner Fritzbox erst mal allen Telefon-Schnickschnack (DECT, Softphone, …) gelöscht habe, dann eine Rufnummer nach der anderen dem Fritzbox 7390 – „Anschluss FON1“ zugewiesen habe.

Auch im Telekom-Kundencenter im Telefoniecenter kann ich nichts entdecken, was diese unterschiedliche Behandlung erklären würde. Ob da etwas bei der Rufnummerportierung schief gelaufen ist?

Grrrrrr!

 

😦 2014-12-16: nur 1/3 Rufnummern funktioniert.

Gestern Abend 30 Minuten Hotlinewartezeit war mir zu lang, heute Morgen waren es nur 3. Da war aber nur so ein „Also ich seh‘ hier nix“ – Fachmann 😉

Vielleicht findet sich ja hier jemand mit Sachkenntnis?

 

😦 2014 -12-17: nichts neues

Details zum Nicht-Fortschritt hier

Ich habe gedroht, über eine fristlose Kündigung nachzudenken, wenn die Telekom bis morgen 17:00 Uhr keinen vertragsgemäßen Anschluss eingerichtet hat.

😦 2014-12-18: Alte Rufnummern immer noch nicht portiert

Ein Herr Schwalber hatte mir am 4.12. versprochen, dass die Nachportierung der vergessenen Rufnummern in 2-3 Tagen nach der aktivierung über die Bühne gehen wird – war wohl nix, Rufnummern immer noch tot.

 

😦 2014 -12-20: wenig neues

Aus verschiedenen Netzen sind wir nun unter 2 weiteren wenig bekannten Rufnummern zu erreichen, mannomann, ich müsste mal die Auskunft Fragen, unter welcher Rufnummer die uns führen 😉
Habe ich gemacht, natürlich eine nicht erreichbare

Die Standard-Rufnummern sind weiterhin inaktiv.

Die einzige wirklich hilfreiche Aktion, die auf eine Nachfrage hin passierte, war, dass mein Master-User-Zugang zu den Kundendaten freigeschaltet wurde. Nun kann ich meine Rechnungen einsehen, was hübsch ist, aber nicht mein allerdrängendstes Problem war. Ansonsten alles Fehlanzeige! Tickets  werden einfach so wieder geschlossen, mal angeblich auf meinen Wunsch hin, mal weil die Telekom glaubt das Problem sei erledigt, obwohl ganz offensichtlich sich nicht einmal jemand mit dem Problem beschäftigt hat.

Habe noch mal über die Telefonhotline gebeten, den Eintrag so zu ändern, das Informations-bedürftige Anrufer die funktionierende und nicht eine der bei der Portierung vergessenen 3 Rufnummern genannt bekommen. Eventuell ist dieser Änderungswunsch der Grund für dieses merkwürdige Geschehen?

18:00 Uhr: Licht am Ende des Tunnels? Jemand kann und will sich des Problems annehmen, sofern ich ihm erlaube, den Vorgang dem Vorstands-Beschwerdenteam zu entreißen.

🙂 2014-12-23 16:10 Uhr

Alles wird gut? Tests deuten darauf hin, dass nun alle Nummern funktionieren.

😦 2014-12-30 14:45

Kostenlose Rufnummerportierung soll plötzlich etwas kosten?

Nachdem die Aktion „2 vom alten Provider übertragene Rufnummern nicht erreichbar“ folgt nun das (ebenso lächerliche wie die Vorgeschichte) Tauziehen um die Bezahlung der zu guter letzt nachportierten Rufnummern …35, …36, …37. Die gehören natürlich zum kostenlos vom alten Provider zu portierenden Rufnummernkontingent, aber weil die Telekom das im ersten (und 2. und 3. ….) Anlauf verbockt hat mussten sie halt nachträglich portiert werden. Dazu erhielt ich heute eine AB, man will 10,16 EUR / Rufnummer haben, ich sehe das naturgemäß anders. Habe mich gleich mal bei 0228 1810 beschwert, etwas anderes, als mich in die Warteschlange irgendeiner Hotline zu stellen, fiel dem Mitarbeiter allerdings nicht ein. Mal schauen, was man dort für mich tun kann …

Aha, ich soll kurzfristig eine Gutschrift über die falsch zur Berechnung angekündigten Beträge bekommen.

Und in getrenntem Umschlag erhielt ich noch eine Mitteilung vom Datenredaktionsservice über Telefonbucheintrag – mit falscher Schreibweise unserer Firma. Konnte ich auch noch telefonisch klären (zum 3. Mal inzwischen …)

Advertisements

5 Kommentare zu “Wir ziehen um zur Telekom

  1. Pingback: Habemus VDSL | RainerSeiner

  2. Allmählich kommt die Geschichte zu einem Ende, unsere Rufnummern sind aus immer mehr Netzen erreichbar

    Gefällt mir

  3. Pingback: Telefonanbieterwechsel abgeschlossen | RainerSeiner

  4. Pingback: Spaß mit 1&1 | RainerSeiner

  5. Pingback: Neuer Spaß mit der Telekom | RainerSeiner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s