RainerSeiner

Privates von Rainer B.

YouTube ohne meine Filterblase

Ein Kommentar

Ich höre öfters Musik auf YouTube, bin dann meistens mit dem Google-Account angemeldet (wg. Kalender, …) und die YouTube-Vorschläge kommen aus der mir bekannten und vertrauten  Welt, Musik, die ich schon hörte —  wohliges Gefühl, aber auch langweilig.

Neulich war ich beim Aufruf von YouTube mal nicht angemeldet, und das Ergebnis der Vorschlagsliste

2017-03-06_youtube11

fand ich doch einigermaßen verstörend: Verschwörungstheoretiker, Hetzer, einfältige Menschen, … . Sind das wirklich die derzeit angesagtesten Filmchen? Glauben Google/Youtube da irgendwelche geheimsten ungeäußerten Wünsche von mir entdeckt zu haben? Ich glaube ja nicht, dass YouTube so gar nicht wusste, wer ich war (Cookies, ich bin da aus Bequemlichkeit recht Freizügig mit Erlaubnissen),   aber wie kommen die darauf, dass mich das interessieren würde?

Ich gebe zu, meine Auswahl im Bildchen ist selektiert, vom Anfang der Liste habe ich nur ca. 90% der Vorschläge übernommen, im weiteren sank die Ausbeute meiner Negativauswahl auf 50%, es erschreckt mich trotzdem. Das sind alles Beiträge, die ich ekelhaft finde. Ich habe mir trotzdem ein paar angehört (auszugsweise, mit ein paar großen Sprüngen durch, sonst halte ich dass nicht aus):

Herrn Popp und seine pure unwiderlegbare pure Wahrheit kenne ich schon lange, weil Teile meiner jüngeren Verwandtschaft ihn zu meinem Befremden interessant finden — verkauft viel (k)alten Kaffee in alten Schläuchen, was für ein gefährlicher Langweiler!

Und die üblichen Verschwörungstheoretiker, die glauben, Frau Merkel (ist sie nun ein Reptil oder nicht?) habe ein hinterhältiges Interesse an einer Islamisierung (was immer das genau ist) Deutschlands — „Ist es nicht merkwürdig, dass …“! Und indoktrinierte Kinder, die das, was sie aus ihrer Umgebung an Meinungen aufgenommen haben, vom Manuskript abgelesen vortragen.

Und die „mutige bei facebook zensierte Junge Frau“, die sich offensichtlich über Dinge auslässt („ich bin kein Nazi, aber …“), mit denen sie noch nie in Berührung kam, und am Schluss dunkel dräuend ankündigt, sie jedenfalls würde sich und ihre Familie nun schützen — wird sie sich mit der Winchester in’s Küchenfenster setzen und den IS auf Distanz halten?

Ich mache jetzt mal Schluss, muss auf meinen Blutdruck achten, und  besuche YouTube lieber nur noch angemeldet —  aus hygienischen Gründen.

Und wer sich das auch mal antun möchte sollte das wegen der anscheinend hohen Virulenz des Gedankenguts nur in Schutzkleidung tun!

Advertisements

Autor: rrbd

Freelancer, Engineer, Camper, Canoeist

Ein Kommentar zu “YouTube ohne meine Filterblase

  1. Ehe der Eindruck entsteht, ich hielte das Internet für einen Hort des Bösen — nein, es gibt dort auch Raum für das Gute, Schöne und Wahre:

    Russland entwickelt Heilmittel gegen alle Krebsarten

    Schade, dass sich wahrscheinlich während der klinischen Erprobung herausstellen (und als Warnhinweis auf dem Beipackzettel stehen) wird: ˋРаботает только в „Россия Сегодня“ Вселеннойˊ 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s