RainerSeiner

Privates von Rainer B.

Winterfreuden, Frühlingssehnsucht und ein Hundespaziergang

Hinterlasse einen Kommentar

Der Winter hat natürlich auch seine schönen Seiten:

(für was alles so ein BBC Newsfeed doch gut ist)

Aber beim Blick in die kahlen Baumkronen sehne ich mich doch schon mal nach dem Frühjahr. Und ich habe sogar das Gefühl, dass das Frühjahr schon fast wieder begonnen hat:

  • 2 Eichhörnchen (Hansi und mir nicht mit Namen bekannte Eichhörnchendame) zeigten in unserem „Waldrand“ in den letzten Tagen öfters ganz deutlich ähnliche Gefühle.
  • Und auf meinem gestrigen auch in vieler anderer Hinsicht bemerkenswerten Hundespaziergang sah ich vor beeindruckendem Abendrot in der Ferne mehrere Kranichschwärme ziehen; Richtung Norden, und das eine gute Woche nach der Wintersonnenwende — Optimisten!

Und was war alles bemerkenswert am Hundespaziergang?

Nachdem sich Santa erst mal wieder 5 Minuten gar nicht beömmeln konnte vor lauter Freude, mich nach 1 Woche wieder zu sehen (ihre „Gasteltern“ — Herrchen ist auf Urlaub — versichern jedes mal etwas irritiert „wir waren heute schon 2 mal mit ihr draußen, wirklich)  sah ich auf unserer Standard-Runde „Timmerlaher Forst — Uhrzeigersinn“ (gut 9 km) erst mal vor dem Einbiegen auf den Weg quer durch den Forst vor dem Abendrot die 3 Kranichschwärme (jeder „50 oder mehr“), ganz schön weit weg, erst das Fernglas brachte Klarheit, dass es wirklich Kraniche waren. Und die Venus war als erster Stern am Himmel sichtbar.

Ein gutes Stück weiter war es unten im Wald schon recht dunkel, die obersten 2 Meter der Baumkronen wurden aber noch vom hellen Abendrot-Horizont angestrahlt, so dass die Wipfel geheimnisvoll rötlich schimmerten – ich kann mich nicht erinnern, das schon mal so ausgeprägt gesehen zu haben.

Eine Weile nach dem Verlassen des Waldes sah ich noch einen nicht allzu hellen (eigentlich zu dunkel für die ISS), aber doch sehr deutlich sichtbaren Satelliten; für die ISS aber auch zu sehr von Norden her. Cosmos 1766, Cosmos 2098 Rocket (eigentlich nicht hoch genug am Himmel), Cosmos 2227 Rocket (eigentlich zu früh und Herkunft zu westlich)? Keine Ahnung, hätte ich mal auf die Uhr geschaut. Egal!

Ab Straßenbahn-Wendeschleife Weserstraße dann in der Ferne vor dem Rest-Abendrot Mengen von Wianen am blinken, und die Venus spektakulär mit < -4 mag, immer in der Nähe des Broitzemer Fernsehturms.

Das war schön!

Und heute morgen gegen 06:30 Uhr sah ich vom Balkon aus beim Blick in den Garten einen Löwen.

Advertisements

Autor: rrbd

Freelancer, Engineer, Camper, Canoeist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s