RainerSeiner

Privates von Rainer B.

Baumfällung auf dem Hörnchen-Highway

4 Kommentare

Heute war wieder die Gärtnerei hier — mit schwerem Gerät wie langstieliger Heckenschere und Motorsäge. Und sie haben doch prompt den jungen Ahornbaum vor meinem Bürofenster gefällt!

Junger Ahornbaum vor dem bürofenster

Junger Ahornbaum vor dem Bürofenster

Ich kann mir vorstellen, dass das entsprechende Zimmer 1 Stock tiefer wegen Baumschatten inzwischen in ziemlich düsteres Loch geworden ist, aber wie soll Hansi nun an seine tägliche Walnuss auf der Fensterbank kommen?  Statt eines kleinen Sprungs bedarf es nun waghalsiger Fassadenkletterei.

Ich habe gleich mal eine 2. Nuss für heute ´rausgelegt, der Kleine wird wohl etwas Nervennahrung auf den Schreck brauchen. Mal sehen, ob er ´rankommt, aber zukünftig lasse ich das vielleicht lieber, möchte die Eichhörnchen nicht zu gefährlichem Fußweg verleiten.

Advertisements

Autor: rrbd

Freelancer, Engineer, Camper, Canoeist

4 Kommentare zu “Baumfällung auf dem Hörnchen-Highway

  1. Man kann jedenfalls nicht behaupten, die Gartenarbeiter

    160707_002_Randschneider_LS 160707_003_Randschneider_LS

    hätten klammheimlich ihr Werk vollendet — in Wirklichkeit sah die Staubwolke noch viel gewaltiger aus.

    Und kann man einen Busch nicht mal aussehen lassen wie einen Busch?

     

    Gefällt mir

  2. Pingback: Unerwartete Blumen, Begegnungen und gute Taten | RainerSeiner

  3. Pingback: Sonnenaufgang, Erdbewegungen, Vandalismus und ein Trostpflaster | RainerSeiner

  4. Pingback: Hansi ist wieder da ☺ | RainerSeiner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s