RainerSeiner

Privates von Rainer B.

Killer-Hansi

Hinterlasse einen Kommentar

Eichhörnchen schauen meist harmlos drein und machen auf possierlich, sie können aber auch anders. Heute sah ich durchs Fenster jedenfalls ein Eichhörnchen mit einer erbeuteten (Kurzschwanz-) Maus (die zappelte noch heftig) im Maul über den Rasen eilen, seinerseits bedrängt von einer Krähe, die versuchte, dem Eichhörnchen die Beute abzujagen. Ich habe nicht gesehen, wie es ausgegangen ist, die wilde Jagd verschwand um eine Hausecke, und als ich unten und draußen ankam war nichts mehr zu sehen.

Wenn ich „Mäuse“ bei Wikipedia im Nahrungsspektrum ergänze glaubt’s mir wieder keiner :-/

Advertisements

Autor: rrbd

Freelancer, Engineer, Camper, Canoeist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s