RainerSeiner

Privates von Rainer B.

Spaziergang mit Hansi

2 Kommentare

Eine ausführliche Vorstellung Hansis erspare ich mir hier.

Am Freitag beobachtete ich einen der kleinen Gelegenheitsdiebe, wie er am Nachbarhaus die ganze Front auf der Fassade entlang lief und auf jedem Balkon im obersten Geschoss den Inhalt der Vogelhäuschen inspizierte — war aber anscheinend nichts Passendes dabei. Und auch das Gravitationsgesetz übertritt das Eichhörnchen anscheinend gern — gilt nur für die anderen. Mir ist es jedenfalls immer noch unbegreiflich, wie die Krallen halt an der Fassade finden.

160303_003A_HansiAufdemVogelhaeuschen_LS 160303_006A_Cascadeur_LS

Tagesmalzeit

Schwerkraft? Nein danke!

Schwerkraft? Nein danke!

Samstag war ich eigentlich unterwegs, um unsere warme Tagesmalzeit zu kaufen, als mir ein Eichhörnchen vom Kindergarten auf unser Grundstück über den Weg lief. In der naiven Hoffnung,  es würde mich zu einem seiner Kobel führen, beschloss ich, ihm (am Boden) zu folgen. Das schien ihm aber nicht zu gefallen, was er mir hier mit typischem Imponiergehabe klar machen wollte. Dabei „schreit“ das Eichhörnchen jeweils ein lautes „Keck„, wobei ein wellenartiger heftiger Ruck durch den ganzen Körper geht — der kleine Pöps, der! Das wiederholte er ein paar mal, als ich mich nicht verscheuchen ließ, zog er flott weiter, allmählich in immer größere Höhe steigend. Mit dem Knips-Gen meines Vaters geschlagen versuchte ich, mit der Digi-Knipse ein paar Photos zu machen, fotografierte aber meistens leeren Baum, wo das Hörnchen eben noch war.

160305_004F2_Hansi_LS

Wer folgt mit da?

160305_006F1A_Hansi_LS überraschttt

Ich war überrascht, was für einen „Lärm“ so ein Eichhörnchen beim Laufen im Baum macht. Die Krallen hört man deutlich auf der Rinde, und beim Absprung hört man immer wieder ein Geräusch als schlüge man eine Weidenrute durch die Luft.

Ein Stück weiter bei den hohen „Krähenpappeln“ trennten sich dann unsere Wege, Hansi wollte oben die Baumspitze  erkunden, und ich sah zu, dass mir nicht irgendjemand die letzte Angebots-Leber vor der Nase wegschnappte.

Advertisements

Autor: rrbd

Freelancer, Engineer, Camper, Canoeist

2 Kommentare zu “Spaziergang mit Hansi

  1. Am Dienstag war wieder ein Eichhörnchen auf der Fassade unterwegs. Scheint dort einen Gönner zu haben, trug eine Walnuss in der Schnauze. Wegen der Entfernung von knapp 30m oder eben der Nuss hörte ich wohl sein Schimpfen nicht, als er eine Weile seinem Unmut über eine Katze hinter der Fensterscheibe auf der Fensterbank mit heftigem Schwanz-Schlagen Luft machte.

    Gefällt mir

  2. Pingback: Zugang zum Braunschweiger Baumkataster | Braunschweig - Weststadt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s