RainerSeiner

Privates von Rainer B.

Phobien

Hinterlasse einen Kommentar

Nachdem ich neulich in einen launigen Vortrag Paul Panzers etwas über Phobien im allgemeinen und Anatidaephobie im besonderen (habe natürlich gleich erst mal recherchiert: ICD-10  F-40.1) hörte, erlebte ich heute folgende schöne Geschichte:

  • Ich stehe mit mir fremder Mutter + sehr kleinem Mädchen vor Kaufhausfahrstuhl, der hält, Tür öffnet sich, junge Frau steht drin.
  • Wir wollen einsteigen, das skM aber nicht, weigert sich wg. junger Frau im Fahrstuhl, Hintergrund unklar, muss mit Überredung und einem kleinen Schubs hineinbusgsiert werden, die Kleine bleibt ängstlich, klammert sich an Mutterbein.
  • jF äußert sich verständnisvoll und es sei ja auch gar nicht gut wenn kleine Kinder Fremden gegenüber zu vertrauensselig wären …
  • Mutter grübelt, diese Erklärung befriedigt sie nicht recht, plötzlich fällt es ihr ein: „Meine Tochter hat Angst vor Robotern!

Die jFiF hatte eine aufwendige orthopädische Sprunggelenkstütze mit Gelenk, Unterschenkel- und Fuß-Kunststoffschalen (quasi Außenskelett), das ganze sah eher aus wie ein bionisches Bein.

Advertisements

Autor: rrbd

Freelancer, Engineer, Camper, Canoeist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s